3 Euro Österreich Ozeantaler - Leuchtqualle 2024 handgehoben

16,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 14 Tage

  • OeS24007
  • 3 Euro
  • 2024
  • Österreich
  • Handgehoben
  • Buntmetall
  • 16 g
  • 34 mm
  • 65.000
• Sechste Ausgabe der neuen Ozeantaler-Serie! • Sehr geringe Auflage verfügbar! • Neuer... mehr

• Sechste Ausgabe der neuen Ozeantaler-Serie!
• Sehr geringe Auflage verfügbar!
• Neuer Farbeffekt - durch UV-Licht ändert sie die Farbe!
• Im untenstehenden Video wird die Münze präsentiert!

Durchsichtige, zarte Wesen, die sich sachte pumpend durch das Wasser bewegen, gelatinös und wie in Zeitlupe, flüchtig wie ein Traum: die Leuchtquallen. Noch dazu verstehen sie sich aufs Leuchten, wie Sie auf der sechsten 3-Euro-Münze der Serie „Leuchtende Meereswelten nacherleben können unter Einsatz von UV-Licht.

Der ganze Körper einer Leuchtqualle kann leuchten. Wenn man ihren Schirm oder ihre Tentakel mit einem harten Gegenstand kurz berührt, erzeugt sie ein schwaches Licht, das ein paar Minuten anhält. Das Licht wird dabei durch ein spezielles Leuchtmolekül erzeugt, das darauf wartet, von einem anderen Molekül, einem Enzym, eingeschaltet zu werden. Auch der dünne Schleim, der die Qualle bedeckt, beginnt dabei zu leuchten und kann, wenn er auf anderen Gegenständen klebt, dort noch kurz weiterleuchten.

So vergeistigt die Leuchtquallen wirken, sie können einem ganz schön wehtun. Die Leuchtqualle besitzt Nesselkapseln, die in ihre Haut eingebettet sind und Gift enthalten. Kommt man mit den giftigen Tentakeln in Berührung, kann das starke Schmerzen und Verletzungen verursachen. Lebensgefährlich ist solch eine Berührung aber nicht. Wegen der Wirkung ihres Giftes wird die Leuchtqualle auch als Feuerqualle bezeichnet.

Die Wertseite präsentiert im Stil eines Scherenschnitts all jene Meerestiere, die in der 12-teiligen Serie „Leuchtende Meereswelten vorkommen. Zwischen ihnen sind Luftblasen zu sehen, rechts davon eine Schwanzflosse, die in Wellen eintaucht. Die andere Seite ist umrahmt von einem Bullauge, das mit einer Muschel und einem Seestern verziert ist. Im Zentrum lässt sich eine Leuchtqualle treiben. Oberhalb der Wasseroberfläche erkennt man eine Insel mit Palmen. Richtet man eine UV-Taschenlampe auf die Münze, so leuchtet die Qualle auf: Das Hellbraun ihres Schirmes verwandelt sich in ein Blau bzw. Rot. Das Rosa-Lila ihrer Lappen und Tentakel wird ebenfalls rot bzw. blau.

Weiterführende Links zu "3 Euro Österreich Ozeantaler - Leuchtqualle 2024 handgehoben"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "3 Euro Österreich Ozeantaler - Leuchtqualle 2024 handgehoben"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen